Bachelorarbeit, Schultunier, Oktoberfest, Sports Committee, EWAKA und Musikunterricht

20180926_131551

Team Kyabira

…wie das alles zusammen passt werde ich nun berichten. Zu allererst, ja Mama und Papa, meine Bachelorarbeit ist on Point am 28.09. fertig geworden. Das wurde dann direkt am Samstag auf dem Oktoberfest Kampala gebührend gefeiert, ja gibt es hier tatsächlich. Nachdem ich mich davon erholt habe, ist es neben der alltäglichen Arbeit mal wieder höchste Zeit für einen neuen Blogeintrag:

Mittlerweile arbeiten Nele und ich seit zwei Wochen an der Kyabira Primary School. Dort haben wir einen festen Stundenplan und sind verantwortlich für den Sportunterricht und den Musikunterricht. Ja richtig Musikunterricht, ich Lucas Abel, der so viel Ahnung von Musikunterricht hat, wie Donald Trump von Klimawandel. Naja bevor  die Stunden ausfallen haben wir uns natürlich doch überreden lassen und so wird im Musikunterricht vor allen Dingen gesungen und getanzt. Auch darin bin ich nicht herausragend, aber peinlich tanzen kann ich dann doch ziemlich gut. Ansonsten sind die Klassen hier alle relativ groß, die kleinste umfasst 82 Kids, die größte 138 SchülerInnen. Trotzdem klappt der Sportunterricht ziemlich gut. Dabei legen wir natürlich einen besonderen Fokus auf eine individuelle Förderung jedes Kindes. …so würde es sich vermutlich in einem Konzept für Sportunterricht finden. In der Praxis ist unser Ziel dann doch eher, dass sich alle mit Spaß bewegen :D.20180924_101315

Sportunterricht an der Kyabira

Letzte Woche Mittwoch fand gemeinsam mit der Hilfe von PEFO bei uns an der Schule ein großes Fußballtunier mit fünf weiteren Schulen statt. Musik, Fußball, Tanz, gutes Wetter, lachende Kinder und am Ende gewinnt die Kyabira, es hätte besser nicht sein können.

20180925_111039

Sports Committee

PEFO siehe link http://pefoug.org/ ist eine NGO, die ich über Umwege kennen gelernt habe, welche sich in verschiedenen Bereichen, unter anderem auch Education, engagiert. Nach einem Kennenlernen entstand gemeinsam mit FoS (Friends of Sports), einer weiteren NGO, ein Sport Committee unter dem Dach von PEFO mit eigenem Budget. Ziel ist es Sport sowohl in den Schulen als auch in der comunity mehr zu verankern. Ziele dabei sind, Gender equality, Empowerment, Soft Skills, Menschen zusammen zu bringen, Spaß an Bewegung… In diesem Kontext sind wir aktuell dabei ein Heft für Sportunterricht im Distrikt Jinja zu erstellen. Mit Hilfe dieses Heftes sowie Material von PEFO könnten Schulen dann Sportunterricht durchführen. Als Anreiz das dann auch wirklich zu tun, soll es im März ein großes Schultunier geben.

Neben diesen neuen Projekten läuft die Arbeit bei EWAK natürlich weiter. Einen ganz kleinen Teil der Spenden habe ich in Geländer am Baumhaus und Schulmaterialien für Kato investiert. Kato sitzt nach langer Krankheitsgeschichte im Rollstuhl und wird erst

20181001_172034

Streamline als Vorübung genauso wie mit Kopfsprung Kids in Köln

ab Dezember wieder in eine Schule gehen (Kato 8 Jahre alt lebt bei EWAKA). Deshalb düse ich aktuell in meinen Freistunden jeweils schnell zu ihm und neben Physiotherapie arbeiten wir an Mathe und Englisch. Zu guter Letzt haben wir mittlerweile feste Schwimmgruppen und so arbeite ich jeden Montag mit acht Kids an ihrer Schwimmfähigkeit. Genauso wie in Köln nur diesmal mit herrlichem Ambiente im Pool des Resorts Black Lantern. Durch die Connections mit dem Hotelbesitzer durch die Vorfreiwilligen und 2,3,4… Bier mit ihm auf dem Njege Njege Festival dürfen wir dort mit den EWAKA Kids umsonst schwimmen.

Fazit: Arbeit macht Spaß und Leben läuft 😉

Ein Gedanke zu “Bachelorarbeit, Schultunier, Oktoberfest, Sports Committee, EWAKA und Musikunterricht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s